06. - 09. Mai 2019
Berlin, Germany

Media Center

Agenda kostenlos herunterladen

Vom 6. - 8. Mai 2019, findet unter dem Motto "gestalten Sie das EVU für die digtale Zukunft: Datenbasiert, kundenzentriert, kosteneffizient & agil" das 16. Jahresforum der IS-U EVU Prozess- & IT-Tage statt. Erfahren Sie auf der Fachkonferenz in Berlin u.a. mehr zu folg ...

Additional Content Download

Wie sich Prozesse und IT bei EVU verändern werden

Lesen Sie hier das Interview mit Dr. Holger Kasinger, Leiter Digitale Kundenschnittstellen bei der Stadtwerke München Services GmbH.

Outputorientierte Aufbau- und Ablauforganisation

In dieser Präsentation von Jürgen Hemmerden von Rhein Energie erfahren Sie mehr über Outputorientierte Aufbau- und Ablauforganisation als Basis der Prozess-Exzellenz aus der Sicht eines Abrechnungsdienstleisters für Verteilnetzbetreiber.

Q&A mit Jürgen Hemmerden über "Input- vs. outputorientierte Organisation"

Im Interview mit Jürgen Hemmerden von Rhein Energie erfahren Sie, worin er die Vorteile der outputorientierte Organisation sieht und wie Prozess-Exzellenz bei der outputorientierten Auf- und Ablauforganisation erzielt wird.

Predictive Data Analytics

Philipp Grunert, Data Scientist bei E.ON Energie Deutschland GmbH, über Data Mining, Predictive Analytics, Customer Analytics, Business Analytics, Deep Dive Analytics und wie damit ein gezieltes Entgegenwirken bei hoher Wechselbereitschaft ermöglicht wird.

Herr Grunert über Predictive Data Analytics bei E.ON

Philipp Grunert ist Data Scientist bei E.ON Energie Deutschland GmbH und hat im Gespräch mit IQPC Fragen zu Big Data, Datenanalysen, Predictive Data Analytics, Automatisierungsphase u.v.m. beantwortet. Laden Sie kostenlos das gesamte Q&A herunter.

Wie Sie Kunden nicht nur zufriedenstellen sondern mit Innovationen begeistern

Dr. Holger Krawinkel, Leiter Customer Experience und Innovation bei MVV Energie, veranschaulicht, wie Kunden mit gutem Service zufrieden gestellt und mit Innovationen begeistert werden können.

Herr Arnold, wie wird die Blockchain die Versorgungsbranche verändern?

In diesem Q&A erklärt Christian Arnold, Senior Vice President enera Innovation bei der EWE AG, wie die Blockchain die Versorgungsbranche verändern wird.

Q&A mit EnBW und NetzeBW zu Digitalisierung bei EVU

Laden Sie hier das Gespräch mit Joachim Gruber, Senior Manager Metering & EDM-Services bei der EnBW AG und Arkadius Jarek, Projektleiter „Projekt Intelligente Messsysteme“ bei NetzeBW, kostenlos herunter.

Effizienter durch Synergien und Kooperationen

In dieser Präsentation beschreiben Frau Dr. Ernst und Herr Lübcke das Kooperationsprojekt „IT-Servicemanagement“, das die Integra-Partner (N-Ergie, enercity und Mainova) partnerschaftlich umgesetzt haben. Laden Sie sich hier kostenlos die gesamte Präsentation herunter.

Experteninterviews mit dem Fachbeirat des 14. Jahresforums der EVU Prozess & IT Tage

Aktuelle und kommende Veränderungen im Energiemarkt in der Diskussion - laden Sie hier die Interviews des IS-U Fachbeirats kostenlos herunter:

Online-Service 2.0

Christine Tomschi, Leiterin IT-Management und Corinna Bürgerhausen, Leiterin Privat- und Gewerbekundenvertrieb/Marketing bei STAWAG veranschaulichen das Thema Online-Service 2.0 anhand folgender Aspekte:Verbesserte Integration in die Systemlandschaft aus interner wie externer SichtErhöhung der Usability für die NutzerVerstärkung der Kundenorientierung durch neue FeaturesAusbau des Online-Service in Richtung VertriebskanalStärkung der Marke durch eine konsequente...

Postshow-Report zum 14. Jahresforum 2017

Das IS-U Jahresforum EVU Prozess & IT Tage feiert vom 16. - 19. April 2018 15-jähriges Bestehen und damit auch 15 Jahre Expertenaustausch im Bereich EVU Prozesse und IT. Wer in diesem Jahr nicht dabei war oder sich die vergangene Konferenz noch einmal ins Gedächtnis rufen möchte, sollte den Postshow-Reports hier kostenlos lesen:

Roll-Out Messsysteme Infrastruktur bei Netze BW

Herr Albertsmeyer, Teilprojektleiter ROMI (Roll-Out Messsysteme Infrastruktur) bei Netze BW/EnBW teilt zu u.a. folgenden Fragen seine Präsentation:Welche Produktvarianten gibt es in der „alten Zählerwelt“?Was sind die Komponenten und Anwendungsbereiche der ROMI-Produkte?Wie gelingt der Aufbau der Messsystem-Infrastruktur durch entwickelte Lösungen?Wie kann die ROMI IT-Architektur aussehen?Welche Fragen werden uns zukünftig beschäftigen?Lesen Sie...

Informationsmanagerin zu IT Portfolio Management

Lesen Sie hier die Präsentation zu IT Portfolio Management von Fr. Hartfelder, Informationsmanagerin bei der badenova AG, mit dem Titel "Mehr Agilität, Transparenz und Optionalität im IT Portfolio Management":

Was sich für EVU und Stadtwerke 2018 und 2019 ändert

Lesen Sie hier die Expertenmeinungen von Joachim Schlegel, Dr. Oliver Franz, Wolfgang Will, Timo Dell sowie Dr. Holger Krawinkel, Mitglieder des Fachbeirats der EVU Prozess- und IT-Tage 2018, zu Themen der Energiewirtschaft, die aktuell wichtig sind und/ oder zukünftig an Bedeutung gewinnen:

Experteninterviews mit dem Fachbeirat

Lesen Sie hier im Experteninterview e-book mit Dr. Oliver Franz, Dr. Holger Krawinkel und Wolfgang Will Antworten zu u.a. diesen Fragen:Welche Vision haben Sie für EVU und Stadtwerke der Zukunft?Welche rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen kommen auf EVU zu?Was plant der BSI in Hinsicht auf die technische Richtlinie?Sind vollautomatisierte Prozesse für...

Experteninterviews mit dem Fachbeirat Teil II

Im Gespräch mit Joachim Schlegel, Prozess- und Systemmanager bei Westnetz GmbH und Timo Dell, Leiter für neue Geschäftsfelder bei rku.it GmbH : Lade Sie sich hier Teil zwei des Experteninterviews mit dem Fachbeirat der EVU Prozess und IT Tage 2018 kostenlos herunter:

Innovative Technologien in der Energiewirtschaft

EVU müssen einerseits die Versorgungssicherheit flächendeckend garantieren und andererseits effiziente und zeitgemäße Angebote machen. Neue Technologien wie Blockchain, Robotic Process Automation oder künstliche Intelligenz sind dabei sehr nützlich - wie genau erfahren Sie in dem kostenfreien Artikel von Energy IQ hier:

Mieterstrom - Abwicklung bei RheinEnergie AG

In der Präsentation "Mieterstrom – Chancen und Risiken bei der Abwicklung" von Jörg Rohrer, Referent Anforderungsmanagement kundennahe Prozesse/ Belieferungsprozesse, Billing und Gerätemanagement bei der RheinEnergie AG, lesen Sie mehr zu diesen Themenpunkten:Rechte und Pflichten in Kundenanlagen (Mieterstrom)Bekannte Prozesse im Kleinformat oder steckt die Tücke im Detail?Generelle Abbildung im Abrechnungssystem (IS-U)Abbildung nicht...

Fachinterviews mit Energiemarkt-Experten

Lesen Sie Antworten im Q&A mit Carsten Domat, Leiter Datenschutz bei den Stadtwerken Düsseldorf; Dr. Anne Ernst, CIO von enercity; Matthias Stoller, CIO von RheinEnergie und Markus Wörz, Referent bei Thüga, zu u.a. folgenden Fragen:Wie lassen sich Projekte für den laufenden Betrieb und das marktnahe, flexible Projektgeschäft verbinden?Wo liegt der wesentliche Handlungsbedarf...

Prozesskosten im Griff behalten bei SW Cottbus

Lesen Sie in dieser Präsentation von Wolfgang Will, Leiter Shared Service bei Stadtwerke Cottbus GmbH, u.a. mehr zu folgenden Themenpunkten:Prozesskostenrechnung im Unternehmen etablierenWas kostet der Geschäftsprozess?Wie erfolgt die Ermittlung?Quartalsweises MonitoringEinsparpotentiale erkennen

Präsentation vom Prokurist / Leiter Regulierungsmanagement und Netzwirtschaft bei innogy SE

Lesen Sie mehr zu Anerkennung der zentralen Zukunfts-/ Garantenrolle der DSO für die Energiewende und Sektorenkopplung, zum regulatorischen und netzwirtschaftlichen Tagesgeschäft, zu nationalen und europäischen Kooperation für Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber, EU-Regulierung sowie Smart Metering: Laden Sie sich die Präsentation "Gesetzliche und regulatorische Weichenstellungen in Zeiten rasanter Digitalisierung und Dezentralisierung" von...

Präsentation von Vattenfall über SAP HANA

Lesen Sie die Präsentation von Holger Jans, Director Business Processes & Sourcing über SAP HANA Strategien und wie auch non SAP Anwender in Zukunft die Möglichkeit haben die Funktionen von SAP HANA zu nutzen. Laden Sie sich die Präsentation hier kostenlos runter.